Praxis für seelische Gesundheit

Dr. Katharina Stengl
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. Katharina Stengl
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Menschen und ihre Verhaltensweisen zu verstehen und diese in einem neuen Blickwinkel zu betrachten war schon immer meine Faszination und Leidenschaft. Ich will mit Ihnen gemeinsam sehen, was bereits in Ihnen verankert ist um wieder ihre volle Kraft zu entfalten.

„Suche das Licht nicht im Außen, finde das Licht in dir und lass es aus deinem Herzen strahlen“
(Rumi)

Terminvereinbarungen auch telefonisch unter +43(0) 664 / 22 10 737.

Psychiatrische Beratung
Das Bio-Psycho-Soziale System

Leistungsdruck, Stress, sowie unerwartete Ereignisse in Kombination mit fehlenden Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung führen zur Entstehung von psychischen Erkrankungen.
Eine umfassende und ganzheitliche psychiatrische Behandlung umfasst für mich, Sie in Ihrem Bio-Psycho-Sozialen Modell zu verstehen und danach Ihre Therapie zu konzipieren.

Biologische Ebene

Ausführliche Anamnese, Erfassung aller v.a. körperlicher Erkrankungen (Schilddrüsenunterfunktion, Vitamin D Mangel, genetische Faktoren) und Beschwerden.

Psychologische Ebene

Glaubenssätze, automatisierte Denkschemata, die Sie im gleichen Teufelskreis halten. Für Sie ungünstige Verhaltensweisen, die Sie daran hindern Ihre Ziele zu erreichen.

Soziale Ebene

Erfassung Ihres Lebensstils und Umfelds (Beruf, Partnerschaft, Herkunft) die auch einen wesentlichen Einfluss auf Ihre seelische Gesundheit haben.

Behandlungsspektrum

l

Diagnostik/Behandlungskonzept

Viele PatientInnen kommen schon mit der ein oder anderen Verdachtsdiagnose, die sie selbst vermuten oder von anderen ÄrztInnen bei Ihnen gestellt wurden. Eine diagnostische Zuordnung durch eine fachärztliche, psychiatrische Diagnostik und Anamneseerhebung bilden den Grundstein eines erfolgreichen Behandlungskonzepts. Wobei mir sehr wichtig ist, dass Sie immer Mensch sind und keine Erkrankung.

Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka haben einen schlechten Ruf, es gibt viele Vorurteile und Ängste („Happy Pills“, „machen abhängig“). Wenn durch verschiedene Einflüsse Transmittersysteme im Körper aus dem Gleichgewicht geraten sind, kann der Einsatz von Psychopharmaka notwendig werden und sehr hilfreich sein. Ich berate Sie dazu gerne ausführlich und kompetent.

Angehörigenarbeit

Menschen leben meist nicht alleine sondern in einem System, dazu zählt auch die Familie und LebenspartnerInnen, es ist sehr wichtig Ihnen nahe stehende Personen auch einzubeziehen. Gerne biete ich auch gemeinsame Gespräche an.

Individuelle Psychotherapie

Beratung und Therapie leben für mich durch Authentizität, Offenheit und Sich-Angenommen-Fühlen. Ich nütze auf Sie individuell angepasst Techniken aus verschiedenen psychotherapeutischen Richtungen (Tiefenpsychologie, Hypnotherapie, CBASP, DBT oder IRRT). Die Arbeit mit Gefühlen liegt mir besonders am Herzen und steht auch im Fokus meiner Therapie. Unsere Gefühle sind wichtige Informationen und Warnsignale zu unserer Lebensführung. Zu oft wollen wir diese nicht annehmen und drücken sie stattdessen weg. Dafür machen sie sich an anderer Stelle (z.B. dem Körper, durch z.B. Verspannungen, Migräne, Bauchschmerzen,…) bemerkbar.

Schwerpunkt Essstörungen

Dünn sein = Schön sein, das steht für Erfolg und Kontrolle. Bald wird das Leben jedoch von der Essstörung kontrolliert, Essen wird zur Qual- Schuldgefühle und Ängste nehmen zu. Das soziale Umfeld wird vernachlässigt, da man nur mehr damit beschäftigt ist Kalorien zu zählen und Sport zu machen.

Wenn man intuitives Essen verlernt und Essen zum Zwang wird. Eigentlich geht es um Gefühle, die nicht erlebt werden können. Über das Erlernen von Emotionsregulation ist es möglich das restriktive Essverhalten/Erbrechen oder Binge Eating wieder zu verlassen. Ich begleite Sie gerne zu einem wieder freieren Leben durch emotionsfokussierte Therapie und Anwendung der dialektisch behavioralen Therapie nach M. Linehan.

Krisenbewältigung

Leider läuft im Leben nicht immer alles so, wie wir uns es vorgestellt haben oder wünschen. Es kommt zu Trennungen, Jobverlust, Verlust nahestehender Angehöriger. Das Wort Krise leitet sich von dem griechischen Wort Krisis ab, was so viel beutet wie Wendepunkt. Eine Krise kann demnach auch ein Wendepunkt sein um ungünstige Verhaltensmuster zu verstehen und diese zu ändern. Ausserdem geht es darum, die Gefühle, die in dem Zusammenhang meist unangenehm sind, gemeinsam zu verarbeiten und daraus neues entstehen zu lassen. Ich unterstütze Sie gerne darin Ihre Krise als Chance wahrzunehmen und daraus neue Wege für sich zu finden.

Depressionen

Aufgrund unserer leistungsorientierten Gesellschaft geraten wir meist ausschließlich in den „Überlebensmodus“, eigene Bedürfnisse haben keinen Raum mehr. Wir haben keinen Zugriff auf unsere Ressourcen und geraten in das häufig genannte „Burn out“. Oft beruht eine permanente Überlastung von uns selbst auf frühen Grundüberzeugungen, wie „ich muss perfekt sein“, „ich darf keine Fehler machen“. Therapeutisch eignen sich besonders CBASP und die innere Kind Arbeit nach IRRT. Gemeinsam können wir die Grundüberzeugungen erarbeiten und versuchen diese durch neue Erfahrungen zu überschreiben.

Ich will Sie bei Ihrem Prozess begleiten, indem Sie aktiv Ihre Themen einbringen und stehe unterstützend an Ihrer Seite. Gemeinsam entwickeln wir neue Perspektiven und nehmen aufmerksam wahr, was für Sie und Ihr Leben wichtig ist. Konflikte und Probleme lösen sich nicht immer vollständig auf, aber der Umgang damit kann sich verändern und zu mehr Lebensfreude führen.

Dr. Katharina Stengl
FACHÄRZTIN FÜR PSYCHIATIRE UND PSYCHOTHERAPIE

Seit ich mit 16 Jahren Sigmund Freuds „Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse“ gelesen habe, besteht meine Faszination für die menschliche Seele und warum wir uns in verschiedenen Situationen so verhalten, wie wir es tun.

„Man bekommt immer noch mehr Verständnis für ein gebrochenes Bein, als für ein gebrochenes Herz“

Versuchen Sie nicht zu lange weiter zu “funktionieren“

Wenn Sie schon Symptome, wie körperliche Verspannungen, Erschöpfung, Gereiztheit, gedrückte Stimmung oder Stimmungsschwankungen wahrnehmen, könnte das auf den Beginn einer seelischen Erkrankung hinweisen.

Eine frühzeitige psychiatrische Behandlung mit rascher Intervention und Therapie kann möglicherweise den Einsatz von Psychopharmaka vermeiden und führt zu einer rascheren Heilung.

Stark sein wird in unserer Gesellschaft leider noch immer sehr positiv bewertet, führt aber oft zu einer inneren Verhärtung die sich in unflexiblen Handlungsmustern, unterdrückten Gefühlen oder im Körper (Verspannungen, Schmerzen, Migräne) ausdrückt. Es geht darum unsere schwachen und ungewollt Anteile anzunehmen, mit ihnen zu arbeiten, denn daraus kann viel mehr Lebensfreude – und Qualität entstehen.

Wer bist Du, wenn Du damit aufhörst der Mensch zu sein, der Du denkst für andere sein zu müssen?

TERMINVEREINBARUNG

Wenn Sie die e-Mail absenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.

1 + 5 =